doterra lavender

doTERRA Lavender

doTERRA Lavender (ätherisches Lavendelöl) wird in seiner Heimat Europa gewonnen und wirkt beruhigend und ausgleichend. Lavendel wird seit Jahrhunderten wegen seines ausgeprägten Aromas und seiner vielfältigen Vorteile verwendet und geschätzt. In der Antike verwendeten die Ägypter und Römer Lavendel zum Baden, Entspannen, Kochen und als Parfüm. Seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften, wenn es innerlich eingenommen wird, sind außerdem weithin bekannt. Lavendel wird allgemein verwendet, um Anspannung und Stress oder auch Ängstlichkeit während des Tages abzubauen, kann aber auch einen erholsamen Schlaf fördern und quengelnde Kinder beruhigen. Äußerlich angewendet wird Lavendel häufig verwendet, um das Auftreten von Hautirritationen zu reduzieren. Aufgrund der vielseitigen Eigenschaften von Lavendel gilt es als unverzichtbares Öl, das man immer zur Hand haben sollte.

Anwendungsgebiete von doTERRA Lavender

  • emotionale Balance
  • Stressmanagement
  • Pollenzeit
  • Haut & Haare
  • Herz-Kreislauf
  • Nervensystem
  • Immunsystem

Emotionale Wirkung –
„Das Öl der Wahrheit“

  • offene Kommunikation
  • (Freiheit durch) Selbstausdruck und Selbstoffenbahrung
  • seine Gedanken zum Ausdruck bringen und sich dabei sicher fühlen
  • sich seiner selbst bewusst  sein
  • emotionale Aufrichtigkeit
  • die innersten Gedanken & Gefühle aussprechen
  • innerer Frieden & Sicherheit

Unsere liebsten Anwendungstipps:

  • Lavender ist eines der vielseitigsten Öle und deckt sehr viele Thematiken ab.
  • Es ist ein tolles Hautöl und wir verwenden es in so gut wie allen Hautmischungen.
  • Du kannst gleich als erste Reaktion auftragen, wenn du dich aufgekratzt hast oder Bekanntschaft mit dem heißen Backrohr o.ä. gemacht hast. Es wirkt reinigend & unterstützt die Wundabheilung.
  • Wenn die Haut im Sommer zu viel Sonne abbekommen hat, mische Lavender mit der Hand & Body Lotion und trage es auf die betroffenen Stellen auf. Mische zur Verstärkung Frankincense dazu oder einen Tropfen Peppermint zum Kühlen.
  • Zur Wundpflege mache dir eine Mischung mit fraktioniertem Kokosöl (FCO), Lavender, Frankicense und Tea Tree. Zur Verstärkung kannst du z.B. Copaiba, Myrrh oder Helichrysum hinzufügen.
  • Du kannst Lavender für dein selbst gemischtes Haut-Serum verwenden, z.B. mit Melissa, Yarrow/Pom, Frankincense, Blue Tansy, Cedarwood, Petitgrain und fraktioniertem Kokosöl (FCO) plus Arganöl.
  • Auch für die Haare & Kopfhaut wirkt es super: mache z.B. eine Haarpackung mit weißem Kokosöl (leicht erwärmen), ein paar Tropfen Lavender & Rosemary für eine gesunde Kopfhaut und gutes Haarwachstum.
  • Wenn sich Insekten auf deiner Haut verewigt haben, kannst du Lavender auftragen, damit das Kribbeln aufhört.
  • Auch bei Tieren kannst du z.B. nach einem Zeckenbiss Lavender gut verdünnt auftragen.
  • Das gleiche gilt, falls du in der Pollenzeit oder bei Staub ein Thema mit Augen- oder Nasenkribbeln hast. Du kannst Lavender hier einfach verdünnt auftragen. Außerdem kannst du in Akutsituationen einen Tropfen auf den Daumen geben und diesen auf den Gaumen drücken. Arbeite zusätzlich auf jeden Fall mit PB Assist für den Darm und mit TriEase Softgels für Linderung von innen.
  • Emotional sorgt es für Entspannung und ein Gefühl von Ruhe und stärkt die Nerven.
  • Du kannst es bei Ängstlichkeit auftragen, diffusen oder aus den Handflächen inhalieren.
  • Für einen erholsamen Schlaf trage es auf die Fußsohlen oder die Handgelenke auf. Schlaf-gut Roll-On: kombiniere Lavender, Wild Orange, Cedarwood und Bergamot in einem 10ml Roll-On mit FCO (für einen Erwachsenen ca. 5 Tropfen pro Öl, falls es dir zu wenig duftet, kannst du noch ein wenig nachtropfen).
  • Entspannungsbad: 1 Tasse Milch, Schlagobers oder Meersalz plus 3 Tropfen Lavender & 3 Tropfen Douglas Fir, Cedarwood oder Black Spruce.
  • Tee für entspannte Nerven: 1 Tasse lauwarmes Wasser oder Kräutertee (ausgekühlt), 1 TL Honig und ein Tr. Lavender (plus 1 Tr. Copaiba, falls die Wirkung noch stärker sein soll)
  • Wenn du dich unausgeglichen fühlst, trage Lavender verdünnt auf oder inhaliere einen Tropfen aus den Handflächen. Kombiniere es z.B. mit Wild Orange oder einem Baumöl.
  • Diffusermischungen mit Lavender:
    • Schlaf gut: 2 Tr. Lavender, 2 Tr. Wild Orange, 2 Tr. Vetiver
    • Alpträume adé : 2 Tr. Lavender, 2 Tr. Juniper Berry, 2 Tr. Bergamot
    • Entspann dich mal: 2 Tr. Lavender, 2 Tr. Frankincense, 2 Tr. Lemon
    • Blumenwiese: 2 Tr. Lavender, 1 Tr. Geranium, 1 Tr. Spearmint,2 Tr. Lime
  • Bei Irritationen im Mundraum spüle mit ein wenig Wasser, 1 Tr. Lavender & Tea Tree, für noch stärkere Wirkung füge 1 Tr. Helichrysum hinzu. Für zahnende Kinder kannst du einen 10ml Roll-On mit FCO, 1 Tr. Lavender, Copaiba & Roman Chamomile mischen.
  • Auch für die Atemwege bietet Lavender eine tolle Unterstützung. Kombiniere es dazu am besten mit Air, Eucalyptus, Thyme oder Baumölen.
  • Lavender ist eines der bekanntesten Kinderöle: zum Schlafen, für die Haut, für ausgeglichene Emotionen, für die Atemwege, das Immunsystem oder wenn es mal wo zwickt. Es ist außerdem sehr mild und dementsprechend gut für Kinder geeignet. Verdünne es dem Alter entsprechend mit FCO.
Botanischer Name:Lavandula angustifolia
Herkunftsland:                 Bulgarien
Anwendung:                     innerlich, äußerlich, aromatisch
Beschreibung:                           blumig, krautig

Hole dir hier die kompakte Zusammenfassung von doTERRA als PDF.

Scroll to Top